Direkt zu den Inhalten springen

Hygienevorsprung durch Papierhandtücher – Mit TÜV-Zertifikat

Handhygiene leistet einen unschätzbaren und zugleich einfachen Beitrag zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie z. B. Grippe. Händewaschen ist somit essentieller Bestandteil eines präventiven Gesundheitsschutzes in Medizin und Pflege, in der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung, aber auch im normalen Alltag.

Das gründliche Waschen der Hände ist dabei nicht alles. Ebenso wichtig wie Wasser und ein geeignetes Reinigungsmittel ist eine die Hygiene fördernde Trocknung.

Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass Papierhandtücher bei der Handtrocknung die besten Hygieneergebnisse vor Textilhandtüchern oder gar Gebläsetrocknern liefern.

Dieser Hygienevorsprung ist sogar vom TÜV gemessen und zertifiziert. Auf Initiative der in Pro Papier zusammengeschlossenen und vom Verband Deutscher Papierfabriken vertretenen Hersteller von Papierhandtüchern hat die TÜV Rheinland Produkt und Umwelt GmbH ein entsprechendes Zertifikat erteilt.



Podcasts zu Grippe und Viren


Presseberichte